Ernährungsberatung
Seminare & Vorträge

Ernährungsumstellung - die unterschiedlichen Motive

design by amd

3 Hauptmahlzeiten am Tag oder mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt?

Sascha Weber

Sascha Weber

Eine Einnahme von ca. 5 bis 6 Mahlzeiten pro Tag ist auf jeden Fall ratsam: durch die stetige Zufuhr von hochwertigen Nährstoffen hat der menschliche Körper keine Veranlassung, Depotfette anzulegen und bleibt durch einen konstanten Blutzuckerspiegel über den ganzen Tag leistungsfähig.

Zudem wird auch eine kontinuierliche Vitaminversorgung gewährleistet und die Verdauung leidet weniger häufig unter Überlastung, da die einzelnen Portionen bei mehreren Mahlzeiten i.d.R. kleiner sind, was sich ebenfalls positiv auf die Leistungsfähigkeit und das „Wohlfühl-Gefühl“ auswirkt.


Zurück zu den Fragen aus der Community

Antworten aus der Community

Conny, aus Dietramszell:

Es ist egal, wieviele Mahlzeiten man am Tag zu sich nimmt, weil es letztendlich nur auf die tägliche Kalorienmenge ankommt. Oft ist es doch auch gar nicht möglich, dass man mehrere kleine Mahlzeiten zu sich nimmt, weil der ganze Tagesablauf heutzutage dies gar nicht mehr zulässt. Ich ernähre mich so, wie es mein Tag zulässt: morgens ein kleines, schnelles Frühstück, mittags ein kleiner Imbiss, und abends wird richtig schön gegessen. Da hab ich Zeit dazu ...

Bernd, Münster:

Das ganze Ernährungsverhalten muss auf das persönliche Ziel ausgerichtet sein. Es spielt doch eine große Rolle, ob man abnehmen will, oder sich beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen einen gewissen Muskelaufbau antrainieren will. Wenn der Körper nichts an Nahrung zu verbrennen hat, kann er logischerweise auch nicht leistungsfähig sein. Also sollte man sich auf jeden Fall den ganzen Tag über mit kleinen Mahlzeiten ernähren.

Andi K.:

Soweit ich weiß, spielt bei der Ernährung der Insulinspiegel eine große Rolle, und natürlicherweise auch die Art der Nahrungsmittel. Man muss wissen welche Nährstoffe wie Kohlehydrate, Eiweiße und Fette, aber auch Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe für sich gut sind und ausreichend sind. Nach diesen Gesichtspunkten muss man seine Mahlzeiten über den Tag verteilt gestalten.